WIE SIE DAS GENAU TUN, HAT SICH VIELLEICHT ÜBER DIE JAHRE GEÄNDERT

Die verfügbare Technologie hat sich auf ein erstaunliches Niveau entwickelt, aber wir bei Dialogue sind der Meinung, dass es der Mensch ist, der für den Prozess ausschlaggebend ist. Alle unterstützenden Materialien – von Tafeln bis zu den neuesten, vollständig interaktiven VLE (Virtual Learning Environment) sind auf ihre Art und Weise effektiv, aber selbst mit der raffiniertesten Technologie braucht man noch einen menschlichen Lotsen.

ENG-Language-Trainers-DE

Erfinden Sie ein Buch, eine CD, App oder einen Computer, der alle oben genannten Elemente vereint, und Sie werden reich!

Wenn ein Lehrer sich nicht in Ihre Denkweise hineinversetzen kann, sich nicht anderen persönlichen Umständen anpassen kann, dann macht er es nicht richtig Die menschliche Note ist unerlässlich für erfolgreiches Sprachenlernen und ist eine Voraussetzung für alle Lehrer bei Dialogue.

„DIE LEHRER VON DIALOGUE SIND ABSOLUT DER AUFFASSUNG, DASS 'MAN LEUTEN NICHTS BEIBRINGEN KANN, MAN KANN IHNEN NUR HELFEN, ETWAS ZU LERNEN'. 
ALLE KURSE VON DIALOGUE SIND AUF DIE INDIVIDUELLEN BEDÜRFNISSE HIN MASSGESCHNEIDERT UND VERMITTELN NICHT NUR ENGLISCH, SONDERN ERMUTIGEN DIE SCHÜLER AUCH ZU LERNEN, SELBSTVERTRAUEN ZU HABEN, UM EINE HOHE DOSIS AN ENGLISCH IM TÄGLICHEN GESCHÄFTSLEBEN ZU BEWÄLTIGEN.“Honda Motor Europe

Selbstverständlich verfügen die Lehrer von Dialogue über hervorragende Erfahrung im Unterrichten von Geschäftsenglisch. Sie haben außerdem die entsprechenden Qualifikationen. Jeder Lehrer wird einem rigorosen Vorstellungsgespräch unterzogen, in dem er eine Unterrichtsstunde demonstrieren muss. Außerdem muss er Referenzen von zwei zufriedenen Kunden/Schülern bringen.
Zudem gibt es eine Menge Pädagogik zu bewältigen. Wir halten sehr viel vom Best Practice- und Ideenaustausch. In unseren regelmäßigen CPD-Sessionen und über unsere Beobachtungssitzungen im Anschluss an den Unterricht ermutigen wir unsere Lehrer, Ideen zur besten Vorgehensweise auszutauschen. Sprachenlernen endet nie und Unterrichten ebenso wenig! Es ist die Person, die für uns zählt.

Wie wir bei Dialogue sagen:

MAN KANN LEUTEN NICHTS BEIBRINGEN, MAN KANN IHNEN NUR HELFEN, ETWAS ZU LERNEN